50%
€ 4 Mio.

Festverzinsliche Inhaberschuldverschreibung

Bestandsimmobilie

Anleihevolumen 4.000.000 EUR
Online Zeichnungszeitraum 01.06.2021 - 31.05.2022
Laufzeit bis 31.07.2025
Mindestinvestition 100.000 EUR
Nennbetrag/Stückelung 1.000 EUR

Highlights

Ertragskraft einer Bestandsanleihe
Mittelfristige Bindung ihres eingesetzten Kapitals
Sicherheit mit Verpfändung der Gesellschaftsanteile der zugrundeliegenden Immobiliengesellschaft und Liegenschaftseigentümerin (Emittentin)

Risiko & Sicherheiten

Die festverzinsliche Inhaberschuldverschreibung SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe fällt unter die Ausnahme der Prospektpflicht gemäß Art 1 Abs 4 lit d) Verordnung (EU) 2017/1129. Ein den Vorschriften der Verordnung (EU) 2017/1129 und des KMG entsprechender Prospekt wird somit weder erstellt, noch geprüft, noch veröffentlicht. Die Emissionsbedingungen der Schuldverschreibungen der Emittentin sind von keiner Zulassungs-, Billigungs- oder Aufsichtsbehörde in Österreich und keiner Wertpapier-, Billigungs- oder Zulassungsstelle im Ausland geprüft, gebilligt oder empfohlen worden.

Mehr anzeigen
Jede Anlage in Finanzinstrumenten und Wertpapieren ist mit dem Risiko des Kapitalverlusts (auch mit einem Totalverlust) verbunden. Insbesondere können Kursschwankungen, Zinsänderungen und Bonitätsverschlechterungen die Fähigkeit der Emittentin beeinträchtigen, ihre Verpflichtungen gegenüber den Anlegern zu erfüllen. Es besteht das Risiko, dass nicht ausreichend Mittel zur Verfügung stehen, um die Zinszahlungen der Anleihe zu leisten oder um den Rückzahlungsbetrag bei Fälligkeit zurückzahlen zu können.

Es ist beabsichtigt, die Anleihe am, von der Wiener Börse AG betriebenen, Vienna MTF zu listen. In den Vienna MTF werden Wertpapiere einbezogen, die nicht zum Amtlichen Handel zugelassen sind. Der Vienna MTF ist ein börsenregulierter Markt. Über die Höhe der Kurse entscheiden allein die Investoren mit ihren An- und Verkaufsaufträgen. Dass die Anleihe am Vienna MTF gehandelt werden kann, bietet keine Garantie für den Erfolg der Anlage. Als Anleger müssen Sie sich selbst informieren und die Chancen auf Wertzuwächse und Risiken, bis hin zum Totalverlust, abwägen. Die Wertpapiere im Vienna MTF notieren an einem Markt, an dem die EU-Vorschriften sowie die börsegesetzlichen Emittentenpflichten für Geregelte Märkte, insbesondere bei den Informationspflichten, nicht vollständig gelten.

Die hier aufgeführten Risiken sind nicht abschließend und können daher nicht die einzigen Risiken sein, denen die Emittentin ausgesetzt ist. Die SCHULDVERSCHREIBUNGEN begründen unmittelbare, unbedingte, und nicht nachrangige Verbindlichkeiten der EMITTENTIN, die (i) vorrangig zum Eigenkapital der EMITTENTIN stehen, und (ii) nicht nachrangig zu allen anderen bestehenden und zukünftigen unmittelbaren, unbedingten und nicht besicherten Verbindlichkeiten der EMITTENTIN sind.

Eine Rückkaufverpflichtung der Emittentin zu einem fixierten Rückkaufpreis von 85% des Nennbetrages (ausübbar während der Laufzeit der Anleihe) wirkt der eingeschränkten Veräußerbarkeit entgegen. Klarstellend festgehalten wird, dass durch den Rückkaufspreis von 85 % des Nennbetrags die Schuldverschreibungen samt aller damit verbundener Rechte, sohin auch das Recht auf Erhalt der bis dahin angefallenen Zinsen, abgegolten wird.

SICHERHEITEN
Verpfändung von 94% der Anteile an der Emittentin durch die Gesellschafterin Pentagon Immobilienbesitz und Vermögensverwaltung GmbH, Grillparzerstraße 18-20, 4020 Linz, FN 71648 s

Verpfändung von 6% der Anteile an der Emittentin durch die Gesellschafterin IFA Beteiligungs GmbH, Grillparzerstraße 18-20, 4020 Linz, FN 512289 tWeniger anzeigen

Projektbeschreibung



Mit der SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe erhalten Anleger die Möglichkeit, in eine Anleihe mit attraktiver Rendite und laufender Ausschüttung zu investieren. Mit Ihrer Investition sind Sie Teil einer exklusiven Investorengemeinschaft, was ebenso Sicherheit gibt wie die starken Partner IFA AG und SORAVIA sowie die Ertragskraft einer langfristig vermieteten Bestandsimmobilie mit erfolgreichem, internationalen Pächter. Die Abgabe einer Zeichnungserklärung online sowie offline unter www.ifainvest.at ist voraussichtlich bis zum 31.05.2022 möglich!

Zweckbestimmung der Anleihe
Der Erlös aus der Emission der Anleihe wird verwendet (i) für die Rückzahlung von Finanzierungen, die im Zusammenhang mit dem Ankauf der Liegenschaft und / oder der Errichtung des Hotels auf der Liegenschaft aufgenommen wurden, sowie (ii) für die Begleichung von Kosten, die für den Ankauf der Liegenschaft / die Errichtung des Hotels auf der Liegenschaft anfallen und / oder angefallen und noch zu bezahlen sind und (iii) als Liquiditätsreserve der Emittentin. Zudem können bis zu maximal 25% des Emissionserlöses bei ausreichender Liquidität der Emittentin für Finanzierungen innerhalb der SORAVIA Gruppe verwendet werden.

Im November 2019 eröffnete das von SORAVIA entwickelte AMEDIA Hotel in Linz. Das 4-Sterne Businesshotel mit 97 Zimmern erfüllt sämtliche Anforderungen von Gästen und Vielreisenden. Hotellobby und Bar wurden von der Künstlerin Simone Gutsche-Sikora und dem Designer Christian Bogner gestaltet.

Der Standort ist strategisch ideal gewählt: In unmittelbarer Nähe zum Hotel befinden sich das Design Center Linz, der ORF OÖ, namhafte Firmen wie die Voest Alpine oder die Raiffeisen Landesbank, Bildungseinrichtungen sowie das Industriegebiet Hafen und ein Einkaufszentrum.

AMEDIA betreibt mehr als 20 Hotels in Deutschland, Österreich, Tschechien, den Niederlanden und Italien. Die wirtschaftlichen Auswirkungen durch COVID-19 sind dank starker Marktposition tragbar, die Prognosen ab dem zweiten Halbjahr 2021 gut.

HOTELMARKT IN LINZ
Der Linzer Hotelmarkt zeigt in den letzten Jahren einen deutlichen Aufwärtstrend. Grund dafür sind die wachsende Population, eine stabile Wirtschaft und die Lage an der Westautobahn, Österreichs Hauptverkehrsader. Die Nachfrage ist hoch, denn Linz weist am Hotelsektor ein deutliches Unterangebot auf.


Zahlen & Fakten

Nutzung AMEDIA Hotel Linz
Ort Prinz-Eugen-Straße 12, 4020 Linz, Österreich
Hotelbewertung 4 Sterne
Bruttogeschossfläche 4.058 m²
Anzahl Zimmer 97
Anzahl Parkplätze 45
Vermietete Fläche 100%
Mieterstruktur Einzelmieter
Pachtvertrag Das Hotel wurde mit einem Pachtvertrag vom 20.08.2018 an die AMEDIA Hotel GmbH auf unbestimmte Zeit, mit einem Kündigungsverzicht seitens der Pächterin auf 20 Jahre, verpachtet. Die Pacht ist wertgesichert. Die Liegenschaft ist zugunsten der finanzierenden Bank verpfändet.
Mieteinnahmen 744.000 Euro p.a. ab Jahr 1
Bankgarantie für 12 Monatsmieten vorhanden
Architektur H&G Hotelbau GmbH
Projektentwicklung SORAVIA
Fertigstellung 2019


Folder SoBestand Austria 01

Disclaimer:
Diese Information stellt eine Marketingmitteilung der SoHotel Linz GmbH gemäß WAG und KMG dar. Diese Information ist unverbindlich und stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung noch eine Anlageempfehlung dar. Die SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe unterliegt gemäß Art 1 Abs 4 lit d) Verordnung (EU) 2017/1129 nicht der Prospektpflicht. Eine Veranlagung in Schuldverschreibungen ist mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.ifainvest.at.

SoHotel Linz GmbH
Ein Unternehmen von SORAVIA

SORAVIA gewährleistet mit 360° Immobilienkompetenz und klar gegliederter Struktur Qualität.

Visionäres Bauen der bedeutendsten Immobilienprojekte verantwortet Real Estate Development. Ertragreiche Immobilieninvestments mit fundiertem Assetmanagement für private und institutionelle Anleger bietet Real Estate Investment Management. Im Bereich Hospitality setzt SORAVIA mit starken Partnern weltweit neue Benchmarks. Langjährigen Werterhalt und steigende Renditen fördert das Property- und Facility Management.

SORAVIA, ein familiengeführter Immobilienkonzern mit über 140 Jahren Geschichte, zählt zu den führenden Immobilienkonzernen in Österreich, Deutschland und CEE. Mit allen Beteiligungen beschäftigt SORAVIA rund 3.300 Mitarbeiter.

IN BESTER GESELLSCHAFT
Institutionelle und semi-institutionelle Investoren setzen seit vielen Jahren auf Beteiligungen bei SORAVIA, etwa mit Mezzanin-Finanzierungen, Equity Beteiligungen, Joint-Ventures oder Forward-Deals. Zu langjährig zufriedenen Kunden zählen vermögende Privatinvestoren (HNWI) ebenso wie Family Offices, Stiftungen, Banken oder Versicherungen.

Mit der SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe können auch Sie als Privatperson am Erfolg von SORAVIA teilhaben..


PROJEKTE SORAVIA

Aktuelle Objekte
Emittentin SoHotel Linz GmbH, ein Unternehmen von SORAVIA mit Sitz in Wien und der Geschäftsanschrift Thomas-Klestil-Platz 3, 1030 Wien, Österreich, eingetragen im Firmenbuch unter FN 482030 v
Wertpapierart Fixverzinsliche und auf Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen, die, vorbehaltlich anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmungen, unmittelbare, unbedingte, und nicht nachrangige Verbindlichkeiten der Emittentin begründen, die (i) vorrangig zum Eigenkapital der Emittentin stehen, und (ii) nicht nachrangig zu allen anderen bestehenden und zukünftigen unmittelbaren, unbedingten und nicht besicherten Verbindlichkeiten der Emittentin sind.
Volumen EUR 4.000.000,00
Nennbetrag/Stückelung mindestens EUR 100.000,00 und jeder Betrag, der einem ganzzahligen Vielfachen von EUR 1.000,00 entspricht
Emissionskurs 100 %
Verzinsung 4,125% p.a. fix
Zinszahlungstag halbjährlich, im Nachhinein, jeweils zum 31.03. sowie 30.09. eines Kalenderjahres
Stückzinsen Zinsbetrag, der bei Anleihen in der Zeit vom letzten Zinstermin bis zum Kauftag aufgelaufen ist und vom Käufer an den Verkäufer zu zahlen ist, da sich der im Zinsschein verbriefte Zinsanspruch auf den gesamten Zeitraum zwischen zwei Zinsterminen bezieht. Erfolgt ein Anleihekauf zwischen zwei Zinsterminen - bei jährlicher Zinszahlung am 31.12. zum Beispiel am 01.08. - so bekommt der Käufer zum nächsten Zinstermin (31.12.) zwar die Zinsen für den gesamten Zeitraum zwischen den Zinsterminen (hier Januar bis Dezember) ausgezahlt, die Zinsen für den Zeitraum zwischen dem letzten Zinstermin und dem Kaufdatum (Januar bis Juli) stehen aber nicht dem Käufer, sondern dem bisherigen Anleiheinhaber (dem Verkäufer) zu. Der entsprechende Zinsbetrag ist beim Kauf der Anleihe (01.08.) zwischen Käufer und Verkäufer zu verrechnen.
Rückzahlung 100 % (hundert Prozent) am Laufzeitende
Laufzeit von 30.07.2021 (einschließlich) bis 31.07.2025 (einschließlich)
Online Zeichnungszeitraum Die Abgabe einer Zeichnungserklärung online unter www.ifainvest.at ist voraussichtlich bis 31. Mai 2022 (einschließlich) möglich! Sofern die Emittentin die Zeichnungsfrist nicht vorzeitig beendet
Fälligkeitstag 01.08.2025
ISIN AT0000A2RAT0
Kündigungsrecht Ordentliches Kündigungsrecht ausschließlich seitens der Emittentin unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist (Kündigungsverzicht von 9 Monaten, Kündigung erstmals wirksam mit Ablauf von 12 Monaten).
Außerordentliches Kündigungsrecht sowohl für die Emittentin als auch die Anleihegläubiger, wenn die Bestandimmobile während der Laufzeit der SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe im Zuge eines Asset Deals veräußert wird oder es zu einem „Kontrollwechsel“ gemäß Punkt 13.4(i) der Anleihebedingungen kommt.
Rückkaufverpflichtung Rückkaufverpflichtung der Emittentin während der Laufzeit zu einem Rückkaufpreis von 85% des Nennbetrags.
Börsennotiz im Vienna MTF (Wiener Börse) angedacht
Verwahrung Sammelverwahrung bei der OeKB CSD GmbH
Abwicklung Konto/Depot
Zahlstelle Wiener Privatbank SE
Zweckbestimmung Der Erlös aus der Emission der Anleihe wird verwendet (i) für die Rückzahlung von Finanzierungen, die im Zusammenhang mit dem Ankauf der Liegenschaft (EZ 1151 KG 45204 Lustenau BG Linz (Prinz-Eugen-Straße 12, 4020 Linz) („Liegenschaft“) und / oder der Errichtung des Hotels auf dieser Liegenschaft aufgenommen wurden, sowie (ii) für die Begleichung von Kosten, die für den Ankauf der Liegenschaft / die Errichtung des Hotels auf der Liegenschaft anfallen und / oder angefallen und noch zu bezahlen sind und (iii) als Liquiditätsreserven der Emittentin. Zudem können bis zu maximal 25% des Emissionserlöses bei ausreichender Liquidität der Emittentin für Finanzierungen innerhalb der Soravia Gruppe verwendet werden.
Zielmarktdefinition Die „SoBestand Austria 01“ richtet sich an Privatkunden, die das Ziel der allgemeinen Vermögensbildung/-optimierung und einen mittelfristigen Anlagehorizont von mindestens vier Jahre haben. Das Produkt richtet sich an Anleger mit erweiterten Kenntnissen und/oder Erfahrungen mit Wertpapieren. Der potenzielle Anleger könnte einen finanziellen Verlust tragen und legt keinen Wert auf einen Kapitalschutz. Die „SoBestand Austria 01 | 4,125% Anleihe 2021 bis 2025“ fällt bei der Risikobewertung auf einer Skala von 1 (sicherheitsorientiert; sehr geringe bis geringe Renditeerwartung) bis 7 (sehr risikobereit; höchste Renditeerwartung) in Risikoklasse 5.

Anleihebedingungen

Anleihebedingungen inkl. Anlagen


Factsheet

Factsheet | 4,125% SoBestand Austria 01 ANLEIHE 2021 bis 2025


Haftungsdach

Haftungsdach Gesamtinfo inkl. Kosteninformation


Informationsblatt für Anleger

Informationsblatt | 4,125% Anleihe


Kosteninformation

Kosteninformation


Produktfolder

Produktfolder


Rücktrittsbelehrung

Rücktrittsbelehrung


Video

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns unter service@ifainvest.at oder +43 732 66 08 47-7070

Weitere Investments

ProReal Secur 2

Investment in Projektentwicklungsliegenschaften im deutschsprachigen Raum.

JETZT INVESTIEREN

IFA AG Unternehmensanleihe

Mittelfristig investieren und vom Erfolg der österreichischen IFA AG profitieren.

JETZT INVESTIEREN